Geschichte

Die Baugenossenschaft Laufenburg eG. wurde am 15. März 1919 im Gasthaus zum Salmen in Rhina gegründet.

Der Genossen-schaftsgedanke

Eine Genossenschaft ist ein Zusammenschluss von Personen, die sich gemeinsam unternehmerisch betätigen. Bei einer Wohnungsgenossenschaft ist das Ziel der unternehmerischen Betätigung, die Bereitstellung angemessenen und bezahlbaren Wohnraums für alle an der Genossenschaft beteiligten Personen (Mitglieder der Wohnungsgenossenschaft).

Der Genossenschaftsgedanke beinhaltet Prinzipien wie Selbstverwaltung, Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Mitgliederförderung. So können in einigen Genossenschaften Mitglieder in Vorstand und Aufsichtsrat gewählt werden. In jedem Fall lenken und beeinflussen die Mitglieder durch Teilnahme an den Mitgliederversammlungen die Geschicke ihrer Genossenschaft.

Zahlen & Fakten
Rechtliche Verhältnisse
Firma Baugenossenschaft Laufenburg eG.
Sitz Laufenburg (Baden)
Gründung 15. März 1919
Registereintrag GnR 630024; Amtsgericht Freiburg i. Br.

Jahr Bilanzsumme Anzahl Mitglieder Haftungssumme
2020 3.674.004,17 € 126 127.680,00 €
2019 3.605.886,38 € 129 130.200,00 €
2018 3.552.434,93 € 130 127.470,00 €
2017 3.555.169,61 € 136 129.570,00 €
2016 3.625.054,41 € 140 130.830,00 €

Mitgliedschaften
vbw Verband Baden-Württembergischer Wohnungs-und Immobilienunternehmen e.V.